Umut Özdemir stärkster Tennis-Pirat

Das oberste Treppchen des Siegerpodests beim Tennis-Piratenturnier des Lemwerder TV enterte Umut Özdemir.

Einen Nachmittag duellierten sich tennisbegeisterte Eltern und Kinder auf der vereinseigenen Anlage, Umut war aber weder von Groß noch klein zu schlagen.

Dabei hatte sich LTV-Trainer und Turnier-Organisator Olaf Lücke einige Hindernisse ausgedacht, die das Spiel mit der Filzkugel erschwerte. „Ziel war nicht perfektes Tennis sondern Spaß auf dem Court.“ Der kam nicht zu kurz, wenn mit einem Seil verbundene Doppelpartner dem Ball hinterher rannten. Oder versuchten, mit Augenklappe den Ball zu treffen. Der Ball wurde auch kurzfristig mal durch Wasserbomben ersetzt und es galt, auf der anderen Seite des Netzes diverse Ziele zu treffen.

Olaf Lücke war sehr zufrieden über Verlauf und Teilnehmerzahl des erstmals in Lemwerder stattfindenden Fun-Turniers. „Tennis anders vorstellen. Junge Spieler und alte Hasen zusammenbringen, Neugierde auf Tennis wecken. Alles, was wir uns vorgenommen haben, wurde erreicht.“

Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen, Olaf Lücke will auf jeden Fall mit weiteren Aktionen die Popularität des Tennissports in Lemwerder wieder steigern.  „Alle Interessierten einfach auf der LTV-Homepage vorbeischauen. Dort gibt es alle Termine und Kontaktdaten.“

Sieger Umut hat er schon begeistert. Er trainiert mittlerweile kontinuierlich und intensiv in Olafs Trainingsgruppe an der Verbesserung seiner Vor- und Rückhand.