Information Beitragseinzug

Liebes Mitglied,

die Ferien haben begonnen und uns gebt dies die Möglichkeit, ein erstes Fazit aus den bisher gemachten Erfahrungen zu ziehen. Wir freuen uns, sagen zu können, dass sich unsere Bemühungen gelohnt haben. Die Übungsleiter und die meisten Mitglieder haben die Vorgaben gut umgesetzt. Nach und nach gehen die Verhaltensregeln in Fleisch und Blut über. Das ist wichtig, denn das Virus bleibt uns leider vermutlich auch nach den Ferien noch länger erhalten. Abstandsregeln und Hygienekonzepte gilt es weiter einzuhalten.

Wie der LTV diese Pandemiezeit insgesamt übersteht, wird auf der nächsten Mitgliederversammlung beurteilt werden können. Ein Termin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Auf dieser Mitgliederversammlung werden wir einen Beschluss fassen, wie wir mit unseren Beiträgen während der Coronazeit umgehen wollen. Wie Ihr/Sie vielleicht bemerkt haben, ist der Einzug für das zweite Halbjahr inzwischen durchgeführt worden. Einige haben vielleicht auf eine Rückerstattung oder einen teilweisen Verzicht der Beiträge gehofft, weil ihr Sport nicht stattgefunden hat. Dies geht leider aus steuerlich-rechtlichen Gründen nicht. Auf Grundlage einer Sonderausgabe zur Covid-19-Pandemie die, vom Deutschen Olympischen Sportbund veröffentlicht wurde, haben wir diesen Sachverhalt noch einmal explizit beim Finanzamt Delmenhorst nachgefragt und folgende Bestätigung erhalten.

„Einmal nach der Satzung geschuldete und gezahlte Beiträge an einen gemeinnützigen Verein können vom Mitglied weder zurückgefordert noch seitens des Vereins rückerstattet werden, da dies gemeinnützigkeitsschädlich wäre. Ferner ist der Vorstand im Rahmen seiner Geschäftsführungspflichten für die Erhaltung des Vereinsvermögens und der Vermögeninteressen des Vereins verantwortlich. Dazu gehört auch das Erheben der fälligen Beiträge nach der Satzung des Vereins. Dies bedeutet, dass der Vorstand sich gegenüber dem Verein haftbar machen würde, wenn er die Beiträge nicht erhebt. Daraus folgt, dass der Vorstand nicht ohne Rechtsgrund und ohne Ermächtigung zumindest der Mitgliederversammlung auf die Erhebung von Beiträgen generell verzichten kann.“

Somit mussten wir den Beitragseinzug regulär durchführen. Aber wir haben uns gleichzeitig überlegt, dass wir auf der kommenden Mitgliederversammlung einen Vorschlag unterbreiten werden, wie wir Sie/Euch entlasten können. Wir hoffen, dass Sie/Ihr mit diesem Hintergrundwissen unser Handeln besser nachvollziehen könnt. Zum Abschluss bedankt sich der LTV für die Treue seiner Mitglieder und Übungsleiter in dieser Zeit! Es ist schön, dass die Gemeinschaft den Verein trägt!

Viele Grüße,

Christina Winkelmann
Vorsitzende

[Download des Dokumentes]